Donnerstag, 13. Oktober 2011

Big Money Bag

Endlich habe ich es auch geschafft, das E-Book liegt ja auch nur gefühlte Lichtjahre schon hier rum. Ich weiß gar nicht, weshalb ich den Schnitt so lange im Fundus hab versauern lassen, näht sich super fix.

Im Resteverarbeitungsmodus habe ich hierfür die letzten Schnipsel Jeansstoff verarbeitet, aber der nächste Stoffmarkt ist ja zum Glück nicht mehr weit. Die Lasche ist verschönert mit der PimpiCUFF Datei von Luzia Pimpinella.
Beim umräumen hab ich erstmal festgestellt, wieviele Karten ich doch so mit mir herum trage. War mir gar nicht bewußt.

Und weil das so gut lief, hab ich mir vorgenommen mal sämtliche E-Books und Schnittmuster zusammen zu suchen, die ich zwar gekauft, aber noch nie benutzt habe. Vielleicht hab ich ja bald nen neuen Lieblingsschnitt. ;-)

Liebe Grüße,

Steffi

Kommentare:

  1. Ja, ich bin auch immer überrascht, wieviel man doch so eigentlich mit sich rumschleppt. Die meisten Karten nutzt man eigentlich nie, aber es könnte ja mal sein, dass es man sie braucht ... (z.B. habe ich einige Gutscheinkarten immer dabei, komme aber nie dazu, sie einzulösen).

    Dein Big Money Bag sieht jedenfalls toll aus, vor allem wirklich schön zum Resteverwerten! Na dann geh mal shoppen!

    LG Meli

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön geworden!
    Um diesen Schnitt schleiche ich auch schon eine Weile rum! ;-))
    Mal sehen, wann er im Warenkorb landet. *g*
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen