Samstag, 16. März 2013

Wenn der Frühling nicht will...

hole ich mir die Sonne halt selber ins Haus. So.

Ich habe letzte Woche den ersten halbwegs warmen Samstag des Jahres genutzt und meinen Färbekessel wieder ordentlich eingeheizt. Da die Mittelaltersaison praktisch schon vor der Tür steht, und mein Garnkorb so gut wie leer ist, musste Nachschub her.

Diesmal stand eine Birkenfärbung auf dem Plan. Gefärbt wurden insgesamt 13 Kilo Wolle (Garn & Stoff). Geplant waren drei Züge Gelb und, nach der Weiterentwicklung mit Eisensulfat, drei Züge Grün.
Geplant, ja....denn irgendwie erwiesen sich die Angaben aus meiner Färbebibel als seeeeehr großzügig berechnet. Laut Buch, braucht man 200% Birkenblätter (ausgehend vom Gewicht des Färbeguts).
Für 2kg Wolle hätte ich demnach 4kg Birkenblätter gebraucht. Ich habe mit 4kg Birkenblätter 13kg Wolle gefärbt und ich hätte locker noch weitere drei Züge Gelb machen können....nur war nix gebeiztes mehr verfügbar :-S

Für diejenigen, die sich mit dem Färben nicht auskennen...Die meisten pflanzlichen Farben verbinden sich besser (und haltbarer) mit tierischen Fasern, wenn dieses zuvor mit einem Beizmittel (hier Alaun) behandelt wurden. 

Ganze zwölf Stunden haben wir (ich hatte die nette Unterstützung einer Freundin) mit Beizen und Färben, über dem Kessel gebeugt, verbracht. gegen 23:00 Uhr haben wir aufgegeben und sind völlig erschlagen, aber undendlich glücklich über die Ergebnisse, ins Bett gefallen.


Insgesamt sind es 10 Stränge Wolle und rund 8m Wollstoff in gelb und 4 Stränge Wolle sowie 8m Wollstoff in grün geworden.

Und das Fazit des Tages? Man sollte nicht alles glauben, was in der (Färbe-)Bibel steht ;-)

xoxo,
 

Kommentare:

  1. Ooooh ja, Farben :D
    Ich muss auch mal wieder bunt machen, das ständige weiß da draußen ist langsam mal genug ;)
    Superschöne Farben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-) ich bin schon auf dein Bunt gespannt....ist bestimmt genauso toll, wie alles was du schaffst!!
      LG, Babs

      Löschen
  2. wow, was für eine Arbeit! Ich finde es toll, wenn man selber färbt! Ganz großes Kino. Hoffen wir auf baldigen Frühlingsanfang, dann macht das alles noch viel mehr Spaß! GlG

    AntwortenLöschen