Samstag, 26. März 2011

Nählust und Stickfrust

Seit Wochen schon arbeite ich an meiner ersten Helena und endlich hab ich's geschafft. Jetzt wo es langsam doch endlich warm wird. Wie gut, dass ich eine absolute Frierkatze bin, so werd ich trotzdem noch eine Weile etwas davon haben. Die Sticki vorn schaut ziemlich verloren aus, aber zu dem Zeitpunkt waren meine Möglichkeiten ja auch noch begrenzt. ;-)


Schnitt: Helena über Farbenmix, Stickdatei: Bauernreigen von Mymaki

Fertig gestellt hab ich sie mit meinem neuen Schätzchen. Das Nähen funktioniert ganz problemlos und ich bin begeistert von den vielen Spielereien, die möglich sind. Nur das Einfädeln geht mir noch nicht wirklich leicht von der Hand. Mein zweites Nähprojekt war ein Schutz für unseren Brötchenkorb. Das stand schon ewig auf meiner To Do Liste und nachdem ich in diesem Buch eine Anleitung dafür gefunden hab, gabs auch keine Ausrede mehr. ;-)

Tja, wie gesagt das Nähen flutscht. Das kann ich vom Sticken leider nicht behaupten. Die Maschine zeigt mir zwar an, was ich zu tun habe, aber irgendwie hab ich mich wohl zu doof angestellt und es hat diverse Versuche gebraucht ehe es überhaupt los ging. Ab der 9. Farbe hat sich der Oberfaden dann ständig nach unten durchgezogen und verheddert, da hat auch das rumspielen an der Fadenspannung nichts genützt. Und nach einem Nadelbruch hat sich aus mir unerklärlichen Gründen scheinbar die Datei auch noch irgendwie nach unten verschoben. Grrr.


Und dabei hab ich 2 meiner Lieblingsstöffchen hergenommen. :-( Ich werd mir jetzt nochmal in Ruhe die Gebrauchsanweisung vornehmen und morgen nochmal einen neuen Versuch starten. Ommmm.

Liebe Grüße,


Steffi

Kommentare:

  1. *grins* offenbar geht es dem Muskelkater wieder besser?
    Toll sieht der Pulli aus! Und ich bin ja soooo neidisch auf deinen Besuch in Cham! Eigentlich wollte ich mir diesen Sommer eine Sticki gönnen, aber nachdem wir jetzt Bauen werden, ist die wohl erstmal nicht drin....

    lg und danke für deinen superlieben Kommentar zur Tasche!
    luna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffi,
    Dein Pullover sieht so richtig gemütlich und kuschelig aus.
    Schöne Farbe hat der Stoff.
    Viele Grüße,
    Hexalotta

    AntwortenLöschen
  3. Grr, solche Unfälle sind mir anfangs mit meiner Stickmaschine auch passiert. Offenbar hat jede Maschine so ihre eigenen "Sensiblereien", auf die man sich erst einstellen muß *seufz* Bei mir saß der Fahler auf jeden Fall immer VOR der MAschine! Ich drück Dir die Daumen!!!
    GLG
    Anke von Yassirkratzt

    AntwortenLöschen